Pressemitteilungen

Ricoh veröffentlicht drittes funktionserweiterndes Firmware-Update für die GR DIGITAL III

Tokio, Japan, 7. Oktober 2010 — Ricoh Co., Ltd. (Präsident und CEO: Shiro Kondo) kündigt für den 8. Oktober 2010 die Veröffentlichung des dritten funktionserweiternden Firmware-Updates für die GR DIGITAL III an. Diese Kompaktkamera mit hoher Bildqualität wurde im August 2009 eingeführt.
Ricoh reagiert mit der Entwicklung der funktionserweiternden Firmware-Updates auf Meinungsäußerungen und Anfragen zahlreicher Kunden, die sich zum Beispiel an Umfragen bei der Kamera-Registrierung beteiligen. Mit solchen Updates kommen Kunden, die bereits eine GR DIGITAL III besitzen, in den Genuss der neuesten Funktionen und Einstellmöglichkeiten, mit denen sich die Leistungsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit der Kamera steigern lassen.
Das Modell GR DIGITAL III ist die Nachfolgerin der im November 2007 eingeführten GR DIGITAL II. Die kompakte Digitalkamera für hohe Bildqualität zeichnet sich besonders durch das Weitwinkel-Objektiv mit hoher Lichtstärke 1:1,9 aus.
Die funktionserweiternde Firmware und eine Anleitung zur Verwendung der neuen Funktionen kann kostenlos von der Ricoh Website heruntergeladen werden.

[Funktionserweiternde Firmware für die GR DIGITAL III (3. Ausgabe)]

<Ergänzte Funktionen>

  • (1) Hochkontrast-Schwarzweißfotos
    Diese Funktion erzeugt monochrome Aufnahmen mit höherem Kontrast als die normale Schwarzweiß-Funktion. Die Bilder machen einen grobkörnigen Eindruck, so als ob sie auf ultra-hochempfindlichem Film aufgenommen oder beim Entwicklungsprozess "gepusht" wurden.
  • (2) Effekt "Cross-Entwicklung"
    Bei "Cross-Entwicklung" entstehen Farben, die sich erheblich von normalen Fotos unterscheiden – wie beim namensgebenden Verarbeitungsprozess von Filmmaterial. Für das Farbschema stehen "Grundton", "Magenta" und "Gelb" zur Wahl. Zudem lassen sich die Vignettierung und der Kontrast verändern.
  • (3) Vergrößerung des Monitorbilds bei manueller Fokussierung (MF)
    Als Vergrößerungsfaktor für das Monitorbild beim manuellen Scharfstellen kann 4x gewählt werden (bisher 2x).
  • (4) Löschfunktion für eigene Vorgaben "My Settings"
    Die "My Settings"-Einstellungen, die für das Moduswahlrad und das "My Settings"-Feld registriert sind, lassen sich löschen.
  • (5) Zurücksetzen der Tasten-Anpassungen
    Die im Tasten-Anpassungsmenü zugewiesenen Optionen für die Funktionstaste Fn, den Schalter ADJ. usw. lassen sich in den Ausgangszustand zurücksetzen (initialisieren).
    Anmerkung: Die registrierten "My Settings"-Vorgaben werden nicht zurückgesetzt.

Page Top

Select Your Language

Jump to Digital Camera top of the selected language.

Support

Informationen zu Vertrieb und Europa-Support fu"r Ricoh-Digitalkameras finden Sie auf der Website von Ricoh Europe.

Products (Digital Cameras)