Recent Press Releases

 

Ricoh veröffentlicht funktionserweiterndes Firmware-Update
für die G700 und G700SE

Tokio, Japan, 16. Juni 2011 — Ricoh Co., Ltd. (Präsident und CEO: Shiro Kondo) kündigt für den 17. Juni 2011 die Veröffentlichung eines Firmware-Updates für die Digitalkameras G700 und G700SE an.

Auf der Grundlage zahlreicher Kommentare und Vorschläge von Kunden hat Ricoh die Firmware für die Kameras G700 und G700SE weiterentwickelt. Die hinzugefügten neuen Funktionen und Menüs erleichtern die Handhabung und verbessern die Leistungsfähigkeit – nicht nur im Bau- und Ingenieurwesen, sondern auch in vielen anderen beruflichen und privaten Einsatzfeldern.

Die wasser- und staubdichte Konstruktion der G700 gewährleistet den zuverlässigen Gebrauch in schwierigen Umgebungen – vom Katastrophengebiet über Baustellen bis zu medizinischen Einrichtungen oder Produktionsstätten, wo die Ausrüstung gereinigt und desinfiziert werden muss. Die G700SE hat die gleiche geschützte Bauweise wie ihr Schwestermodell. Darüber hinaus bietet sie standardmäßig die drahtlose Datenüber¬tragung per Wireless LAN und Bluetooth® und unterstützt als Zubehör erhältliche GPS-Geräte und Barcode-Leser.

Anleitungen für die aktualisierte Firmware mit Funktionsbeschreibungen können kostenlos von der Ricoh Website heruntergeladen werden.

1. Firmware für alle Kameras der G700-Serie

< Neue bzw. verbesserte Funktionen >

  1. Vergrößerte Wiedergabe von Bildern in Bildnotizen
    • Bilder, die in Bildnotizen gespeichert sind, können nun vergrößert wiedergegeben werden. Die Scrolling-Funktion erlaubt es, jeden Teil des Bildes im Detail zu betrachten.
  2. Bildnotizen Ein/Aus
    • Die Bildnotiz-Funktion kann außer Betrieb gesetzt werden, auch wenn eine Notizlistendatei auf die Kamera übertragen wurde. So lässt sich die Kamera nicht nur bei geplanten Vor-Ort-Terminen einsetzen, sondern auch bei Gelegenheiten, für die keine Bildnotizen benötigt werden.
  3. Neue Bildqualitäts-Optionen im CALS-Modus
    • Die Optionen 12M 4:3F, 12M 4:3N und 10M 3:2F wurden im Menü CALS Bildqual. hinzugefügt.
  4. Neuer Matrix-Strichcode-Typ
    • Die Kameras der G700-Serie unterstützen nun den Barcode-Typ Aztec.

2. Firmware für die G700SE

< Neue bzw. verbesserte Funktionen für die G700SE >

  1. Kompass-Auswahl
    • Wenn sowohl ein GP-1 (optionales Zubehör) als auch ein mit Bluetooth® ausgestattetes GPS-Gerät angeschlossen sind, können Sie nun wählen, welches Gerät die Kompassrichtung liefern soll.
  2. Deklination
    • Für die vom GP-1 (optionales Zubehör) oder von einem mit Bluetooth® ausgestatteten GPS-Gerät gelieferten Kompassdaten können Sie jetzt festlegen, ob die Abweichung zwischen geografischem und magnetischem Pol (Missweisung) korrigiert werden soll.
  3. Anzeige von GPS-Daten bei Video
    • Beim Aufnehmen von Videos werden jetzt GPS-Daten angezeigt.
  4. Kompass-Anzeige in Grad
    • Der Menüpunkt Kompass-Überschrift im erweiterten Einstellungsmenü wurde in Kompass-Anzeige umbenannt, und die Option Grad wurde hinzugefügt.

Page Top

Select Your Language

Jump to Digital Camera top of the selected language.