Pressemitteilungen

Neu: RICOH CX2

Kompakte Digitalkamera mit 10,7fachem Zoomobjektiv 28-300 mm und Highspeed-Serienfunktion (5 Bilder pro Sekunde)

Ricoh stellt die neue kompakte Digitalkamera CX2 vor, in deren gerade mal 29,4 mm tiefem Gehäuse ein Zoomobjektiv mit sehr großem Brennweitenbereich 28-300 mm (10,7fach) eingebaut ist. Die CX2 besticht auch durch ihre Schnelligkeit: sie kann bei voller Auflösung 5 Bilder in der Sekunde aufnehmen.

Das neue Kameramodell hat viele bekannte Features vom Vorgänger CX1 übernommen – so zum Beispiel den Bildverarbeitungsprozessor "Smooth Imaging Engine IV" und den Highspeed-CMOS-Sensor. Diese sorgen für die hohe Bildqualität und ermöglichen das Vergrößern des Dynamikumfangs. Neue Funktionen und verbesserte Ausstattungsmerkmale erweitern die fotografischen Möglichkeiten auf verschiedenste Weise: Das 10,7fache Zoomobjektiv bietet Bildwinkel vom Weitwinkel bis zum starken Tele, mit den Highspeed-Serienbildfunktionen bekommt man garantiert den besten Moment aufs Bild, und die neuen Autofokus-Funktionen wie Vorfokussierung und Nachführ-AF erleichtern das Fotografieren.

Neue Aufnahmefunktionen für kontrastreiche Schwarzweiß-Fotos und Miniaturisierungs-Effekte regen die Kreativität an. Mehrere von der CX1 bekannte Funktionen wurden verbessert, so wie der Aufnahmemodus "Easy" durch Hinzunahme der Gesichtserkennung und die Doppelbelichtungsfunktion zur Dynamikerhöhung durch eine zusätzliche Automatik-Option für die Stärke des Effekts.

Mit ihren verbesserten Eigenschaften für entspanntes wie auch kreatives Fotografieren verkörpert die Ricoh CX2 eine gelungene Fortführung gemäß des Leitgedankens "Ein Gerät, das man jeden Tag benutzen möchte".

<Wichtige Features der Ricoh CX2>

1. Ein 10,7faches Zoomobjektiv entsprechend 28–300 mm Brennweite beim Kleinbildformat, eingebaut in eine 29,4 mm flache Kamera, gibt Freiheit bei der Bildgestaltung.
Das "Retracting Lens System" von Ricoh ermöglichte das Einpassen des neu entwickelten 10,7fachen Zoomobjektivs in eine nur 29,4 mm tiefe Kamera, die man leicht bedienen und immer bei sich haben kann.
Dank Brennweitenbereich vom Weitwinkel (28 mm) bis zum starken Tele (300 mm) kommt der Benutzer mit vielfältigen Motivsituationen bestens zurecht. Mit der Tele-Einstellung holt die Optik weit Entferntes heran, während die kurzen Brennweiten das Fotografieren in engen Räumen mit begrenztem Abstand zwischen Kamera und Objekt erlauben oder die Weite einer Landschaft einfangen.
Die Zoomverstellung lässt sich durch weiteres Drücken des Zoomhebels auf höhere Geschwindigkeit umschalten.
2. Weiterentwickelte Highspeed-Serienbildfunktionen fangen den Höhepunkt eines Bewegungsablaufs im Bild ein.
Die verbesserte Standard-Serienfunktion erlaubt schnelle Bildfolgen mit etwa 5 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung.
 
  • *Die erreichbare Bildfrequenz ist abhängig von den Aufnahmebedingungen, dem Speicherkarten-Typ, dem Speicherkarten-Zustand etc.
Die Funktion M-Serie Plus hat jetzt auch eine Einstellung für das Fotografieren mit höchster Bildauflösung. Zur Objektbewegung passend kann zwischen zwei Optionen gewählt werden: Mit M-Serie Plus (9M) werden im Moment des Auslöser-Loslassens 15 Bilder der vorangegangenen drei Sekunden gespeichert (Bildfrequenz 5 B/s) und mit M-Serie Plus (2M) 30 Bilder der Sekunde vor dem Loslassen (Bildfrequenz 30 B/s).
 
  • *Bei M-Serie Plus (9M) ist die Bildgröße fest auf N3456 (9M) eingestellt.
 
  • *Bei M-Serie Plus (2M) ist die Bildgröße fest auf N1728 (2M) eingestellt.
 
  • *Die Bilder solcher Aufnahmeserien werden in einer MP-Datei abgespeichert (siehe Fußnote).
Die Ultra-Highspeed-Serienfunktion der CX2 erlaubt das Aufzeichnen von 120 Bildern in der Sekunde nach Drücken des Auslösers (Bildfrequenz 120 B/s) bzw. von 120 Bildern in zwei Sekunden (Bildfrequenz 60 B/s).
 
  • *Die Bildgröße ist fest auf N640 (VGA) eingestellt.
 
  • *Die Bilder solcher Aufnahmeserien werden in einer MP-Datei abgespeichert (siehe Fußnote).
3. Beste Bildqualität dank Bildprozessor "Smooth Imaging Engine IV" und Highspeed-CMOS-Sensor.
In der CX2 sorgen der Bildverarbeitungsprozessor "Smooth Imaging Engine IV" und der Hochgeschwindigkeits-CMOS-Bildsensor für bessere Detailauflösung und reduziertes Bildrauschen.
In einem anwendungsspezifischen Schaltkreis des Bildprozessors arbeitet ein Interpolations-Algorithmus für die Pixel-Ausgabe, der gegen das "Ausbleichen" von sehr hellen Bildbereichen kontrastreicher Motive wirkt und damit perfekte Bilder liefert.
Die Doppelbelichtungs-Funktion zur Erhöhung des Dynamikumfangs erzeugt Fotos, die der Wahrnehmung mit dem menschlichen Auge sehr nahe kommen. Eine neue Automatik-Einstellung wählt die optimale Stärke der Dynamikerhöhung selbsttätig. Jetzt ist es noch einfacher, die Erweiterung des Dynamikbereichs auf bis zu 12 EV (Blendenstufen) auszunutzen.
Die Multi-Pattern-Weißabgleichautomatik bewirkt in Mischlicht-Situationen (zum Beispiel bei Porträt- oder Sachaufnahmen) eine bessere und natürlichere Farbwiedergabe als die herkömmliche Weißabgleichautomatik. Mischlicht herrscht, wenn sich Licht verschiedener Farbtemperatur im Bild befindet, wie bei sonnenbeschienenen Flächen und großen Schattenbereichen oder Blitzlicht mit vorhandener natürlicher oder künstlicher Beleuchtung.
4. Neue Funktionen regen die Kreativität an.
Wie der Name schon sagt, produziert die Funktion "Kontrastreiche Schwarzweiß-Fotos" monochrome Aufnahmen mit höherem Kontrast als die normale Schwarzweiß-Funktion. Die Bilder machen einen grobkörnigen Eindruck, so als ob sie auf ultra-hochempfindlichem Film aufgenommen oder beim Entwicklungsprozess "gepusht" wurden.
Die neue Funktion "Miniaturisierungs-Effekt" lässt die unteren und oberen Bildbereiche in Unschärfe zerfließen, wodurch die Aufnahmen realer Szenen so wirken, als ob ein Modell oder Diorama fotografiert worden wäre.
Der neue Modus "Diskretes Aufnehmen" schaltet das Blitzgerät, das AF-Hilfslicht und die Tonsignale ab, so dass man beim Fotografieren in Museen, Kirchen usw. nicht unangenehm auffällt.
5. Die Aufnahmefunktion "Easy" für einfaches Fotografieren arbeitet nun mit automatischer Gesichtserkennung.
Sobald die CX2 Gesichter im Motiv entdeckt, passt sie die Einstellungen für Schärfe, Belichtung und Farbwiedergabe optimal daran an. Verglichen mit dem Vorgängermodell wurde die Erkennungsgeschwindigkeit und die Zahl der erfassbaren Gesichter erhöht.
 
  • *Bis zu acht Gesichter werden jetzt gleichzeitig erkannt.
Die Kamera schaltet sich bei der Aufnahme sehr naher Objekte automatisch auf Makrofunktion um, was die Handhabung für den Benutzer bequemer macht.
6. Neue Funktionen machen die automatische Scharfeinstellung schneller und genauer.
Die automatische Vorfokussierung ist bereits aktiv, bevor der Auslöser angedrückt wird. Dies beschleunigt die Auslösereaktion der Kamera, weil die Scharfeinstellung den Objektveränderungen folgt.
Mit Nachführ-Autofokus folgt die Kamera bei halb eingedrückter Auslösetaste kontinuierlich mit der Schärfe den erkannten Objektbewegungen.
7. Hochauflösender 3"-LCD-Monitor mit 920.000 Anzeigepunkten (VGA).
Der große, hochauflösende LCD-Monitor mit Schirmdiagonale 7,6 cm bietet einen weiten Betrachtungswinkel und hohen Kontrast. Die Monitor-Oberfläche besitzt eine Fluor-Beschichtung gegen das Verschmutzen, eine Hartvergütung zur Vermeidung von Kratzern und eine Anti-Reflex-Beschichtung für die bessere Sichtbarkeit der Anzeige auch bei hellem Sonnenlicht.
Die Farbwiedergabe ist hervorragend, denn der sRGB-Farbraum kann vollständig dargestellt werden.
8. Zahlreiche Funktionen passend zum Konzept "Ein Gerät, das man jeden Tag benutzen möchte".
Mit den Makrofunktionen kann man sich beim Einsatz der kürzesten Brennweite* bis auf 1 cm an das Objekt annähern. Mit Tele-Makro-Einstellung liegt die Nahgrenze bei 28 cm.
 
  • *dabei beträgt die effektive Brennweite 31 mm (KB-Vergleichswert)
Dank der Gehäuseform mit Griff lässt sich die Kamera bequem und sicher halten.
Sensorgesteuerte elektronische Ausricht-Anzeige ("elektronische Wasserwaage").
Auf Sensor-Verschiebung basierende Bildstabilisierung verringert die Verwacklungsgefahr.
Drei einblendbare Gitternetz-Typen, die beim Wählen des Bildausschnitts helfen können.
Markierungsfunktion für das sofortige Anzeigen bestimmter Bilder aus einer großen Menge von aufgenommenen Fotos. Die Anzahl der markierbaren Bilder wurde von drei auf 20 erhöht.


<Optional erhältliches Zubehör>

Product Model
Wiederaufladbarer Akku DB-70
Akku-Ladegerät BJ-7
Soft-Tasche (schwarz) SC-90BK
Soft-Tasche (braun) SC-90BN
Trageriemen zum Umhängen ST-2
Auslösekabel CA-1
Netzteil AC-4g
  • *Alle Brennweiten-Angaben in dieser Presse-Information sind umgerechnete Vergleichswerte zum Kleinbildformat.
  • *Der "Dynamikumfang" einer Digitalkamera gibt den Bereich zwischen dem größten und dem kleinsten Helligkeitswert an, den die Kamera differenziert verarbeiten kann.
  • *Die Bezeichnung "MP-Datei" bezieht sich auf das durch die CIPA standardisierte Multi-Picture-Bildformat (die Dateiendung lautet "MPO"). Eine solche Datei enthält eine Gruppe zusammengehöriger Einzelbilder.
    Mit der Ricoh CX2 kann man Einzelbilder aus der MP-Datei extrahieren und als separate JPEG-Dateien speichern.

Standardaufnahme

CX2 SCHWARZ [A] CX2
SCHWARZ [A]
JPG(884KB)
EPS (1.2MB)
 
CX2 SCHWARZ [B] CX2
SCHWARZ [B]
JPG (540KB)
EPS (800KB)
 
CX2 SILBER [A] CX2
SILBER [A]
JPG (896KB)
EPS (2.1MB)
 
CX2 SILBER [B] CX2
SILBER [B]
JPG (672KB)
EPS (780KB)
 
CX2 Zweifarbig (GRAU/ PINK) [A] CX2
Zweifarbig (GRAU/ PINK) [A]
JPG (948KB)
EPS (2.3MB)
 
CX2 Zweifarbig (GRAU/ PINK) [B] CX2
Zweifarbig (GRAU/ PINK) [B]
JPG (604KB)
EPS (852KB)


Back

Page Top

Select Your Language

Jump to Digital Camera top of the selected language.

Products (Digital Cameras)