Mitteilung

Auswirkungen des Hochwassers in Thailand auf die Produktion von Ricoh-Digitalkameras

16. November 2011
Ricoh Company, Ltd.

Als erstes möchten wir all denjenigen unser tief empfundenes Beileid aussprechen, die von den Überschwemmungen in Thailand betroffen sind.

Da Ricoh selbst keine Digitalkameras in Thailand herstellt, hat die derzeitige Überschwemmung keine direkten Schäden an unseren Produktionsstätten verursacht. Die Fertigung einiger Teile bei bestimmten Zulieferern wurde jedoch gestoppt. Die Auswirkungen dieser Produktionsunterbrechung machen sich erst nach und nach bei der Zulieferung von Teilen bemerkbar.

Bei einigen Produkten (GXR MOUNT A12) kommt es bereits zu Engpässen bei bestimmten Teilen, und es ist zu erwarten, dass sich diese Engpässe, abhängig von den künftigen Umständen, auf weitere Produkte erstrecken werden.

Wir möchten uns deshalb bei unseren Kunden für sämtliche entstehenden Unannehmlichkeiten entschuldigen und bitten hiermit um Ihr Verständnis. Wir untersuchen die Situation und den Schweregrad weiterhin ausführlich und setzen alles daran, die Auswirkungen für unsere Kunden möglichst gering zu halten.

nach oben

Sprache wählen

Zur ersten Seite für Digitalkameras in der gewünschten Sprache wechseln