RICOH imagine.change.Global

[Frage] Über den Serien-Modus

Drehen Sie den Moduswahlschalter auf Serien-Modus (Serien-Modus), um die diversen Funktionen für Serien-Aufnahmen zu nutzen.

For continous shooting, turn the mode dial to [Continuous].
Um Serienaufnahmen zu machen, das Moduswahlrad auf Serien-Modus Serien-Modus drehen und die Taste [MENU] für das Anzeigen der Optionen drücken. Wählen Sie die gewünschte Funktion entsprechend der nachstehenden Tabelle aus.


[Serienfunktionen]

Symbol Serienfunktion Beschreibung
AF-Serie AF-Serie Solange Sie den Auslöser gedrückt halten, werden Aufnahmen erstellt; die Fokussierung findet pro Einzelaufnahme statt. Die Bilder werden einzeln gespeichert, wie beim normalen Fotografieren. Die Anzahl der Bilder, die im Serien-Modus aufgenommen werden kann, hängt von der eingestellten Bildgröße ab.
Normaler Serien-Modus Normaler Serien-Modus Dies ist die normale Serienfunktion. Bei gedrückt gehaltenem Auslöser wird kontinuierlich Bild für Bild aufgenommen. Die Bilder werden wie beim normalen Fotografieren einzeln abgespeichert.
Im Serien-Modus können maximal 999 Bilder in Folge aufgenommen werden. Die Länge der Bildserie kann aber auch von Bildgröße und Speicherplatz abhängen.
Die Bilder werden als einzelne JPEG-Dateien abgespeichert.
M-Serie Plus (10M) M-Serie Plus (10M) Die Kamera nimmt bei gedrücktem Auslöser kontinuierlich Bilder auf, speichert aber nur die 15 letzten Bilder der letzten mindestens ca. 3 Sekunden vor dem Auslöser-Loslassen. Die Serienbilder werden in einer einzigen MP-Datei *1 abgespeichert.
M-Serie Plus (2M) M-Serie Plus (2M) Die Kamera nimmt bei gedrücktem Auslöser kontinuierlich Bilder auf, speichert aber nur die 26 letzten Bilder der letzten ca. 0,9 Sekunden vor dem Auslöser-Loslassen. Die Serienbilder werden in einer einzigen MP-Datei *1 abgespeichert.
Geschw.-Serie (Langs) Geschw.-Serie (Langs) Mit dieser Funktion können Sie eine Serie von 120 Bildern in ca. 2 Sekunden aufnehmen (60 B/s). Die Serie startet mit dem Drücken des Auslösers. Die Serienfotos werden als Gruppe in einer einzigen MP-Datei *1 abgespeichert.
Geschw.-Serie (Schn.) Geschw.-Serie (Schn.) Mit dieser Funktion können Sie eine Serie von 120 Bildern in ca. 1 Sekunde aufnehmen (120 B/s). Die Serie startet mit dem Drücken des Auslösers. Die Serienfotos werden als Gruppe in einer einzigen MP-Datei *1 abgespeichert.

Memo *1 : MP-Datei (Multi-Picture-Datei)

Mit diesem Dateiformat werden mehrere Fotos in einer Datei gespeichert. Mit der Kamera lassen sich einzelne Fotos aus der MP-Datei auswählen und separat als JPEG-Datei abspeichern.
[Was ist eine MP-Datei?]

[Hinweise]
  • Das Blitzgerät ist abgeschaltet.
  • Die Bildstabilisierung der Kamera kann nicht bei Serienaufnahmen benutzt werden. Wenn Sie das Moduswahlrad auf Serien-Modus drehen, während die Verwacklungskorrektur eingeschaltet ist, verschwindet das Verwacklungswarnsymbol Verwacklungswarnsymbol vom Monitorbild.
  • Bei Serienaufnahmen sind Scharfeinstellung, Belichtungseinstellung und Weißabgleich während der Serie fest eingestellt.
  • Die ISO-Empfindlichkeitseinstellung fällt höher aus als bei normalen Aufnahmen.
  • Das Flimmern von Leuchtstofflampen führt möglicherweise zu horizontalen Streifen in den Aufnahmen.
  • Wenn [Dateinummer der Karte] auf [Ein] steht und die letzten vier Stellen der Dateinummer die "9999" während der Serienaufnahme überschreiten, wird auf der SD-Speicherkarte ein separater Ordner angelegt. Die weiteren Bilder der Serie werden in diesem Ordner gespeichert.

Sprache wählen

Zur ersten Seite für Digitalkameras in der gewünschten Sprache wechseln

Support

Informationen zu Vertrieb und Europa-Support für Ricoh-Digitalkameras finden Sie auf der Website von Ricoh Europe.