GR DIGITAL IV

[Vorzügliche Handhabung] Eine Kamera, die mit Ihren Absichten im Einklang steht.

Komfort, der sich in vielfältiger Weise als nützlich erweist.

Neue elektronische Ausrichthilfe informiert über die Kamerahaltung in zwei Raumachsen.

Die elektronische Ausrichthilfe wurde erweitert. Sie zeigt nicht nur an, ob die Kamera in Bezug auf den Horizont waagrecht gehalten wird, sondern auch die Neigung in Aufnahmerichtung. Die Horizontanzeige hilft, wenn das Motiv keine Anhaltspunkte für die exakte waagrechte Ausrichtung liefert. Die Anzeige der Kameraneigung ist nützlich, wenn originalgetreue Proportionen und unverzerrte Perspektive wichtig sind.

Komfort, der sich in vielfältiger Weise als nützlich erweist.

*simulierte Abbildungen

Paarweise Belegung der beiden Funktionstasten für schnelle Funktionswechsel.

Die Kamera hat zwei Funktionstasten (Fn1 und Fn2). Oft benötigte Funktionen lassen sich den Tasten zuordnen und mit einem Tastendruck aufrufen. Überdies können Sie bis zu vier verschiedene Funktionskombinationen (Funktionspaare für Fn1 und Fn2) voreinstellen und leicht zwischen ihnen wechseln. Dazu einfach bei gedrückter Taste ▲ das Einstellrad drehen. Die Funktionstasten ersparen in vielen Fällen den Wechsel in die Menüs.

Paarweise Belegung der beiden Funktionstasten für schnelle Funktionswechsel.

Die "My Settings"-Vorgaben lassen sich auf einer SD Memory Card speichern.

Mit der "My Settings"-Funktion können Sie bevorzugte Kameraeinstellungen abspeichern. Im "My Settings"-Feld der Kamera lassen sich jetzt zwölf Vorgaben-Sets ablegen (gegenüber sechs beim Vorgängermodell). Zudem ist die Aufbewahrung von bis zu sechs Vorgaben-Sets auf einer SD-Speicherkarte möglich. So können Benutzer der GR DIGITAL IV sogar ihre Lieblingskonfigurationen einfach untereinander austauschen.

* Bis zu drei individuelle Konfigurationen können am Wahlrad aufgerufen werden (MY1 bis MY3).

Die

Mehr Wahlmöglichkeiten bei den Dateiformaten. Nur RAW speichern.

Wir haben die RAW/JPEG-Einstellungen um die Möglichkeit erweitert, ausschließlich RAW-Dateien abzuspeichern. Das ist für Fotografen interessant, die grundsätzlich alle ihre RAW-Aufnahmen auf dem Computer bearbeiten. Weil das zusätzliche Speichern von JPEG-Dateien entfällt, passen mehr Aufnahmen auf die Speicherkarte, und die Kamera spricht schneller an.

Fotos in der nach Aufnahmedatum sortierten Kalender-Wiedergabe finden.

Im Wiedergabe-Modus ist nun eine Kalenderansicht verfügbar. Nach Auswahl eines Datums erscheint das erste an diesem Tag aufgenommene Foto. Diese Wiedergabe-Option stellt eine wertvolle Hilfe bei der persönlichen Bildverwaltung dar.

Fotos in der nach Aufnahmedatum sortierten Kalender-Wiedergabe finden.

Das automatische Dimmen der Monitorbeleuchtung entlastet die Stromquelle.

Die Kamera bietet verschiedene Energiesparfunktionen, unter anderem das automatische Reduzieren der Monitorhelligkeit, wenn die Kamera nicht bedient wird.

Drahtloses Übertragen der Bilddateien mit Eye-Fi-Speicherkarten.

Die Kamera unterstützt Eye-Fi-Karten – dies sind SD-Speicherkarten mit Wireless-LAN-Funktion. Wenn eine Eye-Fi-Karte verwendet wird, erscheint ein Symbol für den Übertragungsstatus auf dem Kameramonitor.

  • * Die WLAN-Funktion kann im Menü der Kamera aktiviert und deaktiviert werden.
  • * Weitere Informationen über Eye-Fi-Karten finden Sie auf der Eye-Fi-Website ( http://de.eye.fi ).
Eye-Fi connected

Nach oben

Sprache wählen

Zur ersten Seite für Digitalkameras in der gewünschten Sprache wechseln

Support

  • Informationen zu Vertrieb und Europa-Support für Ricoh-Digitalkameras finden Sie auf der Website von Ricoh Europe.